In der Wald- und Forstwirtschaft mangelt es wie in vielen Berufen an qualifizierten Berufsleuten. Das liegt auch daran, dass viele Frauen von einer aktiveren Teilnahme in der immer noch von Männern geprägten Branche zurückschrecken. Im Rahmen des Projekts «Fem4Forests» wurde untersucht, wie die Gleichberechtigung der Geschlechter gefördert und die Frauen vermehrt für eine berufliche Tätigkeit im Wald motiviert werden können. Als direkte Folge haben Frauen aus mehreren europäischen Ländern begonnen, sich international zu vernetzen.

This content is only available as a PDF.
You do not currently have access to this content.